Juan Maria Solare (AR​/​DE) "Heiligenstadt oder der Rand des Abgrunds" - Susanne Kessel, piano / 1​,​50 €

by Susanne Kessel, piano - "250 piano pieces for Beethoven", Vol. 9

supported by
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €1.50 EUR  or more

     

about

"Heiligenstadt oder der Rand des Abgrunds" by argentinian-german composer Juan María Solare (*1966) is dedicated to Susanne Kessel.
It is part of Vol. 9 of Susanne Kessel's global composition project

"250 piano pieces for Beethoven"

Susanne Kessel invited 250 composers from all over the world to write new piano pieces for Beethoven's 250th anniversary in the year 2020. All pieces refer to Beethoven's music and/or his life.
Susanne Kessel played the world premieres of all the piano pieces in Beethoven's birthtown Bonn. And further performances also in other cities and countries.

All pieces are published within a high quality sheet music edition by EDITIONS MUSICA FERRUM / London.

You can find the sheet music of this piece in Vol. 9 of the project's edition.

All information about the project - and SHOP:
www.250-piano-pieces-for-beethoven.com

lyrics

Juan María Solare über sein piano piece „Heiligenstadt oder der Rand des Abgrunds“:

„Musikalisch sind hier zwei Hauptwelten gegenübergestellt: Der Wille und die Affirmation einerseits, die Zartheit, das Zweifeln und Verzweifeln andererseits. Und als drittes Element, am Ende jeder Phrase, die Resonanzen: eine Allegorie für die verdunsteten Erinnerungen und ein Symbol der Sachen, die nicht sein konnten.

Zum Titel: in Heiligenstadt (heute ein Stadtteil Wiens) verfasste L.v.B. 1802 ein berühmtes Dokument, das sogenannte Heiligenstädter Testament. In diesem Brief drückte er seine Verzweiflung über die fortschreitende Ertaubung und den nahe geglaubten Tod aus eigener Hand aus.

Die Tonsprache des vorliegenden Stückes ist allerdings nicht die der Beethoven-Ära, sondern eher vollchromatisch. Die zwölf Töne werden in jedem Motiv anders gruppiert: in Quartenharmonik, mit Ganztonleitern oder als fließende 12-tönige „Wolken“. Das affirmative Element ist eine robuste Oktave, die entweder zu einer kleinen None oder zu einer großen Septime abweicht.

In jeder der insgesamt vier Phrasen/Sektionen erscheinen die zwölf Tonhöhen stets auf der gleichen Oktavlage. So gesehen ist das Skelett des Stückes lediglich die Verkettung von vier Hyper-Akkorden.“

credits

released December 22, 2019
Executive Producer: Susanne Kessel
Recording Producer: Stephan Schmidt
Steinway D: Schoke Flügel & Pianos
Sheet Music: Editions Musica Ferrum / London
Supported by BTHVN2020 Jubiläumsgesellschaft gGmbH

license

all rights reserved

tags

about

Susanne Kessel Bonn, Germany

German pianist Susanne Kessel invited 250 composers all around the globe to write piano pieces "for Beethoven". In celebration of Ludwig van Beethoven's 250 anniversary in the year 2020, thshe plays all the 250 p ieces and publishes the sheet music within 10 festive Volumes at Editions Musica Ferrum / London. ... more

contact / help

Contact Susanne Kessel

Streaming and
Download help

Report this track or account